Datenschutzerklärung

An dieser Stelle informieren wir Sie gemäß den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, wie wir mit den Daten umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, und die Sie – wissentlich oder unwissentlich – hinterlassen, wenn Sie unsere Website besuchen, ggf. auch darüber, wie lange sie gespeichert werden sowie über die Rechte, die Sie als Betroffener uns gegenüber haben.


Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Zoologischer Garten Berlin AG

Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Telefon: +49 30 25401-0
Telefax: +49 30 25401-255
E-Mail: info@zoo-berlin.de

 

Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz@zoo-berlin.de oder unserer o. g. Postadresse mit dem Zusatz "Die Datenschutzbeauftragte".

Datenverarbeitungen

  • Zugriff auf unsere Website

  • Allgemein

    Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch solche Daten in Logfiles gespeichert und ggf. verarbeitet, die Ihr Browser an den Server übermittelt, auf dem die Inhalte der Website gehostet werden.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Folgende Daten werden beim Zugriff verarbeitet:

    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
    • IP-Adresse des zugreifenden Endgerätes;
    • Website, auf die zugegriffen wird;
    • die URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde;
    • die Größe der übertragenen Datenmenge und
    • die übermittelte Browser-Kennung.

    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung der Inhalte von unserer Website sowie zu Zwecken der Identifikation und Rückverfolgung unzulässiger Zugriffe auf den Webserver und sonstiger Straftaten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

  • Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

    Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Gewährleistung der IT-Sicherheit sowie in der Gewährleistung des Betriebs unserer Internetpräsenz.

  • Kategorien von Empfängern der Daten

    Empfänger der Daten ist ein Auftragsverarbeiter aus dem IT-Bereich.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Die Daten werden spätestens 30 Tage nach der Aufzeichnung gelöscht.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Die Datenverarbeitung ist für die Sicherung und den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Die Widerspruchsmöglichkeit ist daher nur durchsetzbar, wenn Sie unsere Website nicht aufrufen.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse und die Cookie-Kennung ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

  • Kontaktformular

  • Allgemein

    Zur Kommunikation mit uns bieten wir ein Kontaktformular an.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns verarbeitet und gespeichert.

    Folgende Daten werden verarbeitet:

    • Name
    • E-Mail-Adresse

    Ferner das Thema der Anfrage.

    Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit es um die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses geht und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, soweit es sich um anderweitige Anfragen handelt.

  • Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

    Soweit die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO beruht, besteht unser berechtigtes Interesse in der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Wenn Sie eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten nicht wünschen, können Sie uns dies jederzeit mitteilen, per E-Mail an datenschutz@zoo-berlin.de. Eine weitere Datenverarbeitung findet dann nicht statt.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten und die Kontaktaufnahme erfolgen freiwillig. Sofern Sie uns allerdings per Kontaktformular anschreiben, benötigen wir diese Daten allerdings, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

  • Newsletterversand

  • Allgemein

    Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über uns, unsere Angebote und Dienstleistungen.

    Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Geschieht dies nicht innerhalb der festgelegten Frist von 7 Tagen, so erfolgt auch keine Anmeldung. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

    Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

  • Kategorien von Empfängern der Daten

    Empfänger der Daten ist ein Auftragsverarbeiter aus dem Bereich E-Mail-Marketing.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Ihre angegebenen Daten werden bis zu Ihrer Abmeldung von unserem Newsletter gespeichert.

  • Widerruf der Einwilligung

    Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an datenschutz@zoo-berlin.de oder durch eine postalische Nachricht an die oben angegebene Adresse erklären. Bitte beachten Sie, dass dieser Widerruf der Einwilligung nicht die Zulässigkeit der Datenverarbeitung bis zu Ihrem Widerruf beeinflusst.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

  • FundraisingBox

  • Allgemein

    Wenn Sie dem Zoo Berlin spenden, eine Patenschaft übernehmen oder uns in Ihrem Testament bedenken werden Ihre Kontakt- und Zahlungsdaten von uns für die Durchführung der Transaktion verwendet.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Zweck der Datenverarbeitung ist die Abwicklung von Zahlungen im Zusammenhang mit Spenden und Patenschaften.

    Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

  • Kategorien von Empfängern der Daten

    Zur Abwicklung der Spenden greifen wir auf einen externen Dienstleister, die Wikando GmbH, Schießgrabenstraße 32, 86150 Augsburg, zurück und verwenden die Spendenformulare des Produktes „FundraisingBox“. Wir haben diesen Anbieter gewählt, um immer die höchste Datensicherheit für Ihre Daten zu gewährleisten. Ihre personenbezogenen Daten werden über eine gesicherte Verbindung an uns übermittelt. Die Zahlungsdaten werden mit einer verschlüsselten Verbindung direkt an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übergeben. Aktuelle Informationen über das eingesetzte Sicherheitsverfahren finden Sie hier: https://www.fundraisingbox.com/datensicherheit

  • Spenden per Lastschrift

    Wenn Sie per Lastschrift spenden, reichen wir die von Ihnen mitgeteilten Kontodaten bei unserer Hausbank ein, um die Lastschrift zu veranlassen.

  • Spenden per PayPal

    Wenn Sie per PayPal spenden, werden Sie nach Absenden des Spendenformulars direkt auf die Webseite von PayPal weitergeleitet, wo sie in gewohnter Weise die Spende abschließen können. Wir erhalten Ihre Kontodaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.
    Für die Datenverarbeitung ist in diesem Fall PayPal verantwortlich.

  • Spenden per Sofortüberweisung

    Wenn Sie per Sofortüberweisung spenden, werden Sie nach Absenden des Spendenformulars direkt auf die Webseite des Zahlungsanbieters Sofort AG weitergeleitet. Wir erhalten Ihre Kontodaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.
    Für die Datenverarbeitung ist in diesem Fall die Sofort AG verantwortlich.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir sie für die genannten Zwecke nicht mehr benötigen. Aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten sind wir im Zusammenhang mit Ihrer Spende jedoch verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten mit den Angaben zu Spendenhöhe, Spendenrhythmus und Spendenzweck/-projekt zehn Jahre aufzubewahren

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Online-Spende erfolgt auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung.

    Weiterhin verwenden wir die von Ihnen in Online-Formularen des Zoos Berlin angegebenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke, für Spendenwerbung und um Ihnen weitere Informationen über den Zoo Berlin zukommen zu lassen. Der Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit formlos widersprechen, zum Beispiel per E-Mail an datenschutz@zoo-berlin.de mit einem kurzen Hinweis zum ausgefüllten Formular. In der Regel enthalten die Formulare aber ohnehin separate Datenschutzhinweise mit individuellen Widerspruchs-Mailadressen.

  • Kauf von Online-Tickets

  • Allgemein

    Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website über den Online-Shop Tageskarten, Jahreskarten und Gutscheine zu erwerben.

    Weitere Hinweise nach Artikel 13 DSGVO zu den Jahreskarten finden Sie hier

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Für den Erwerb ist die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer Anschrift und Telefonnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse notwendig. 

    Die Verarbeitung der Daten dient der Vertragsdurchführung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zudem besteht eine gesetzliche Vorgabe zur Erfassung der Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. Diese liegt in der Erfüllung der umsatzsteuerrechtlichen Vorgaben gem. § 14 Abs. 4 UstG.

  • Kategorien von Empfängern der Daten

    Der Webshop stammt von der Fa. HKS Systeme GmbH, Friedrich-List-Str. 89, 33100 Paderborn. Mit HKS wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen.

    Die Bezahlung kann mit Kreditkarte, giropay, paydirekt oder PayPal erfolgen. Während des Bestellvorganges erfolgt eine Weiterleitung zum jeweiligen Bezahldienst. Von diesem erhalten wir nur die Information sobald der Zahlungsvorgang abgeschlossen ist. Weitergehende Informationen (z.B. zu Kontodaten) erhalten wir nicht.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Die Löschung der Daten erfolgt unverzüglich nach Ablauf der sich aus Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO, § 147 Abs. 3 AO ergebenden gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren. Die Frist beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Dokument entstanden ist.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Vertragserfüllung erforderlich.

  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen

  • Allgemein

    Auf unserer Website bieten wir auch die Möglichkeit zur Anmeldung zu von uns durchgeführten Veranstaltungen an. Für die Anmeldung zu diesen Veranstaltungen und deren Durchführung ist es für uns nötig, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

    Im Speziellen verarbeiten wir hierfür

    • Vorname und Nachname,
    • Anschrift
    • E-Mail-Adresse
    • Ggf. Geburtsdatum
    • Ggf. Bankverbindung
  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Datenverarbeitung ist notwendig, um Ihnen die Teilnahme an unseren Veranstaltungen anbieten und die Veranstaltung planen und durchführen zu können.

    Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO sowie im Übrigen auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  • Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

    Soweit die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO beruht, besteht unser berechtigtes Interesse in der Planung und Durchführung der Veranstaltungen.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Wir speichern die Daten grundsätzlich bis zur vollständigen Durchführung der Veranstaltung. Nach der Durchführung der Veranstaltung übertragen wir Ihre Daten in unsere Bestandskundendatenbank. Ggf. bestehen ferner gesetzliche Aufbewahrungsfristen – dies betrifft vor allem Rechnungsdaten.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Wenn Sie eine Aufnahme in unsere Bestandskundendatenbank nicht wünschen, können Sie uns dies auch bereits jetzt mitteilen, per E-Mail an datenschutz@zoo-berlin.de. Eine Aufnahme Ihrer Daten findet dann nicht statt.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten und die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgen freiwillig. Sofern Sie sich für eine Veranstaltung anmelden möchten, benötigen wir diese Daten allerdings, um unsere Pflichten erfüllen zu können.

  • Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

  • Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich bei uns auf eine offene Stelle oder einen Praktikumsplatz bewerben, nur zum Zweck der Durchführung und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

    Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

    Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Sie uns die notwendigen Daten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können Sie uns freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

    Soweit Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitteilen, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft).

    Sofern zur Verfügung gestellt, können Sie uns ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

    Sie können uns ihre Bewerbungen auch via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und Sie die Daten selbst verschlüsseln müssen (z.B. via 7Zip). Auch wenn die E-Mail-Übertragung via TLS erfolgt, können wir für 100% sichere Datenübertragung nicht garantieren. Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen selbstverständlich auch auf dem Postweg zukommen lassen.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Wir werden Ihre Bewerbungsunterlagen im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht.

    Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich Ihres berechtigten Widerrufs, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

  • Talent-Pool

    Im Rahmen der Bewerbung bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit an, in unseren „Talent-Pool“ für einen Zeitraum von zwei Jahren auf Grundlage einer Einwilligung im Sinne der Art. 6 Abs. 1 lit. a). DSGVO aufgenommen zu werden. Die Bewerbungsunterlagen im Talent-Pool werden nur im Rahmen von künftigen Stellenausschreibungen und der Beschäftigtensuche verarbeitet und werden spätestens nach Ablauf der Frist vernichtet.

    Wir weisen darauf hin, dass Ihre Einwilligung in die Aufnahme in den Talent-Pool freiwillig ist, keinen Einfluss auf das aktuelle Bewerbungsverfahren hat und sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen können.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten für eine Bewerbung erfolgen freiwillig. Sofern Sie sich bei uns Bewerben möchten, benötigen wir diese Daten allerdings, um unsere Pflichten erfüllen zu können.

  • Cookies

  • Allgemein

    Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

    Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  • Hinweise zu den auf unserer Webseite eingesetzte Cookies

    Sie finden die Übersicht der verwendeten Cookies hier www.zoo-berlin.de/de/cookies.

  • Fast Fonts

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Diese Website nutzt zur Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von der Monotype GmbH (fonts.com bzw. fast.fonts.net) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von fonts.com aufnehmen. Hierdurch erlangt fonts.com Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

    Die Nutzung von Fonts.com Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

    Weitere Informationen zu diesen Web Fonts finden Sie unter www.fonts.com/info/legal und in der Datenschutzerklärung von Fonts.com: www.fonts.com/info/legal/privacy/ und in der Datenschutzerklärung von Monotype GmbH: https://www.monotype.com/legal/privacy-policy/

  • Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

    Soweit die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO beruht, besteht unser berechtigtes Interesse der einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Internetseite.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

    Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

  • Google Analytics

  • Allgemein

    Auf dieser Website wird Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited ("Google"). Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

    Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Hier finden nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

    Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

  • Übermittlung in ein Drittland

    Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Die von Ihnen durch Google Analytics verarbeiteten Daten sind durch uns 14 Monate einsehbar.

  • Widerruf der Einwilligung

    Sie können die Speicherung aller Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser und anderer Websites vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    Wir bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, die Erfassung Ihrer Website-Nutzungs-Daten für diese Website zu deaktivieren, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. In diesem Fall wird ein spezielles Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Nutzungsdaten beim Besuch dieser Website verhindert.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

    Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

  • Double Click

  • Allgemein

    Auf dieser Website werden, neben der Standardkonfiguration von Google Analytics, auch Funktionen von Google Analytics eingesetzt, die interessenbezogene Werbung und Werbung anhand des Surfverhaltens von Nutzern unterstützen.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Google Analytics verwendet hierbei ein Drittanbieter-Cookie von DoubleClick, um Daten über das Surfverhalten von Nutzern auf verschiedenen Websites auszuwerten. Mithilfe dieser Daten können statistische Aussagen über demographische Daten und Interessengebiete von Website-Nutzern getroffen werden.

    Einige unserer Website-Besucher werden nach ihrem Besuch unsere Werbeanzeigen auf anderen Websites angezeigt bekommen. Diese Form der Anzeigenschaltung bezeichnet man als Remarketing oder Retargeting.

    Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

  • Übermittlung in ein Drittland

    Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Die von Ihnen durch Google Analytics verarbeiteten Daten sind durch uns 14 Monate einsehbar.

  • Widerruf der Einwilligung

    Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Daten über einzelne Nutzer einsehen können und die statistischen Daten, die wir verwenden, nicht auf bestimmte Nutzer zurückführen können.

    Wenn Sie der Schaltung dieser Anzeigen widersprechen möchten, empfehlen wir Ihnen, eine der oben aufgeführten Möglichkeiten zur Deaktivierung des Website-Trackings durch Website-Nutzer anzuwenden. Google bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, Cookies für Anzeigenvorgaben selbst zu steuern: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

    Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

  • Onlinemarketing

  • Allgemein

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunter insbesondere die Vermarktung von Werbeflächen oder Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (zusammenfassend als "Inhalte" bezeichnet) anhand potentieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen kann.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte "Cookie") gespeichert oder ähnliche Verfahren genutzt, mittels derer die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.

    Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zur Verfügung stehende IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahren keine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.

    Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.

    Ausnahmsweise können Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn die Nutzer z.B. Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wir einsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Angaben verbindet. Wir bitten darum, zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusätzliche Abreden, z.B. durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen können.

    Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführt haben, d.h. z.B., zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird alleine zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.

    Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

    • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
    • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
    • Zwecke der Verarbeitung: Marketing, Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen), Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen).
    • Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse).
    • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

    Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter:

    • Google Tag Manager: Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so andere Dienste in unser Onlineangebot einbinden können (hierzu wird auf weitere Angaben in dieser Datenschutzerklärung verwiesen). Mit dem Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) werden daher z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt oder Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.
    • Google Analytics: Onlinemarketing und Webanalyse; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plug-In: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.
    • Google Ads und Konversionsmessung: Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren "Google Ads", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Ferner messen wir die Konversion der Anzeigen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem sog "Conversion-Tracking-Tag" versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir selbst erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer identifizieren lassen. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, parent company: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.
  • Übermittlung in ein Drittland

    Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Solange nicht anders angegeben, bitten wir Sie davon auszugehen, dass verwendete Cookies für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Wir verweisen auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter und die zu den Anbietern angegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (sog. "Opt-Out"). Sofern keine explizite Opt-Out-Möglichkeit angegeben wurde, besteht zum einen die Möglichkeit, dass Sie Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers abschalten. Hierdurch können jedoch Funktionen unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

    Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

  • Google Maps

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Für eine verbesserte geografische Darstellung unserer Standorte und damit Sie diese ggf. auch leichter aufsuchen können, haben wir in unsere Website Kartenmaterial des Dienstes Google Maps von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland („Google“) über eine API eingebunden. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Insbesondere wird hierbei Ihre IP-Adresse an einen Google-Server gesendet. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich nach der Nutzung des jeweiligen Google-Dienstes aus Ihrem dortigen Konto ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

    Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google

    Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

  • Übermittlung in ein Drittland

    Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, hat die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland mit den in den USA ansässigen Google-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Wir speichern durch die Einbindung von Google Maps keine personenbezogenen Daten.

    Weitere Informationen zur Dauer der Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

  • Widerruf der Einwilligung

    Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserem Cookie Consent Tool widerrufen.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Google Maps betrachten.

    Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Skripten – wie z. B. dem für Google Maps – unterbinden.

  • YouTube

  • Allgemein

    Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Betreibergesellschaft von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

    Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

    Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

    YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

    Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

    Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  • Übermittlung in ein Drittland

    Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, hat die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland mit den in den USA ansässigen Google-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte entweder an datenschutz@zoo-berlin.de oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir und YouTube in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

  • Twitter

  • Allgemein

    Wir greifen zur Information von Interessenten und Kunden auf die technische Plattform und die Dienste der Plattform Twitter Inc., One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland (nachfolgend "Twitter") zurück.

  • Verantwortlichkeit von Twitter

    Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten).

    Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

    Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Insoweit haben wir auch keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

    Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

    Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

    Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken, und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

    Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools, wie Twitter- oder Google-Analytics. Auch hier haben wir keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potenziellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für unseren Account eingesetzt werden, haben wir dies nicht in Auftrag gegeben oder unterstützt. Auch stellt Twitter uns diese Analysen nicht zur Verfügung. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für uns über unseren Account einsehbar. Überdies haben wir keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf dessen Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

    Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z. B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten“ kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

    Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

    Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

    Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

    Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren.

    Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier.

    Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen).

    Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern.

  • Unsere Verantwortlichkeit

    Daneben sind wir auch für gewisse Datenverarbeitungen allein verantwortlich. Wir verarbeiten zum Angebot unseres Informationsdienstes folgende Daten zur Kommunikation mit den Twitter-Usern:

    • Userinteraktionen (Postings, Likes etc.);
    • Profilname sowie im Unterhaltungsverlauf vom User angegebene Daten, bspw. zur Bearbeitung von Serviceanfragen; und
    • statistische Daten zu Userinteraktionen in aggregierter Form, d. h. ohne Personenbeziehbarkeit (z. B. Anzahl der Impressionen eines Tweets, Anzahl der Interaktionen, Anzahl der Detailerweiterungen, Anzahl der Profilklicks, Anzahl der Medieninteraktionen, Anzahl der Likes und Retweets).
  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen (falls Sie uns eine Anfrage gestellt haben) oder der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen zu Veranstaltungen, Produkten und Dienstleistungen zu veröffentlichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einem künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in den übrigen Fällen, also bei allgemeinen Anfragen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

  • Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

    Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Bereitstellung von Informationen für Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen sowie unsrer Außendarstellung.

  • Übermittlung in ein Drittland

    Soweit personenbezogene Daten auf Server von Twitter in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, hat die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland mit den in den USA ansässigen Twitter-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

  • Dauer der Datenspeicherung

    Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte entweder an datenschutz@zoo-berlin.de oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir und Twitter in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

  • Facebook / Instagram

  • Allgemein

    Für den Betrieb unserer Facebook-Seite greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2 („Facebook“) zurück; für den Betrieb unserer Instagram-Seiten auf die technische Plattform und die Dienste der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, („Instagram“).

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Da es sich beim Betrieb unserer Facebook-Seiten datenschutzrechtlich um eine gemeinschaftliche Verantwortung (Art. 26 DSGVO) zwischen Facebook und uns handelt, wurde eine entsprechende Vereinbarung mit Facebook Ireland Ltd. abgeschlossen, die Sie unter dem folgenden Link einsehen können: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

    Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Facebook- und Instagram-Seiten und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

    Wir erhalten von Facebook und Instagram anonyme Statistiken zur Verwendung und Nutzung unserer Seiten. Folgende Informationen werden hier beispielsweise bereitgestellt:

    • Follower: Anzahl an Personen, die uns folgen, inklusive Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen.
    • Reichweite: Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen. Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag. Daraus lässt sich zum Beispiel ableiten, welcher Inhalt bei den Nutzern besser ankommt als andere.
    • Anzeigenperformance: Was kostet uns ein Klick? Wie viele Personen haben eine Anzeige gesehen?
    • Demographie: Durchschnittliches Alter der Besucher, Geschlecht, Wohnort, Sprache.

    Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights; entsprechende Informationen von Instagram unter dem Link: https://help.instagram.com/788388387972460?helpref=related

    Diese Statistiken, aus denen wir keinen Rückschluss auf individuelle Nutzer ziehen können, nutzen wir dazu, um unser Angebot auf Facebook und Instagram ständig zu verbessern und auf die Interessen unserer Nutzer besser einzugehen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

    Wir können die statistischen Daten nicht mit den Profildaten unserer Fans verknüpfen. Sie können über Ihre Facebook- bzw. Instagram-Einstellungen darüber entscheiden, in welcher Form Ihnen zielgerichtete Werbung angezeigt wird.

    Wenn Sie bei Facebook bzw. Instagram registriert sind, können Sie uns über die Funktion „Nachricht“ eine Nachricht zukommen lassen. Solche Nachrichten sind für andere Facebook- bzw. Instagram-Nutzer nicht sichtbar. Die in einer von Ihnen an uns gesandten Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Die Nachricht wird gelöscht, wenn Ihre Anfrage beantwortet wurde und kein anderer Grund uns zur Aufbewahrung der Nachricht berechtigt oder verpflichtet.

  • Eigene Zwecke von Facebook und Instagram

    In welcher Weise Facebook bzw. Instagram die Daten aus dem Besuch von Facebook- bzw. Instagram-Seiten für eigene Zwecke verwenden, in welchem Umfang Aktivitäten auf Facebook- bzw. Instagram-Seiten einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook bzw. Instagram diese Daten speichern und ob Daten aus einem Besuch von Facebook- bzw. Instagram-Seiten an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook und Instagram nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

    Beim Besuch unserer Seiten erfassen Facebook und Instagram u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die über Cookies auf Ihrem Endgerät an Facebook bzw. Instagram geleitet werden. Diese Informationen werden u.a. dazu verwendet, um uns als Betreiber der Facebook- bzw. Instagram-Seiten die genannten statistischen Informationen über die Inanspruchnahme unserer Seiten zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights. Die Cookie-Richtlinie von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/policies/cookies/. Informationen über den Einsatz von Cookies bei Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

  • Übermittlung in ein Drittland

    Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Facebook bzw. Instagram verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seiner „Datenrichtlinie“. Die „Datenrichtlinie“ ist unter folgendem Link abrufbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy Die „Datenrichtlinie“ von Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/519522125107875

  • Dauer der Datenspeicherung

    Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

    Facebook übernimmt dabei die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten und wird sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO) erfüllen. Darüber hinaus wird Facebook das Wesentliche seiner Seiten-Insights-Ergänzung (abrufbar unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum) den betroffenen Personen zur Verfügung stellen.

  • Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

    Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir und Facebook oder Instagram in gemeinsamer Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

  • Ihre Betroffenenrechte

  • Recht auf Auskunft

    Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

  • Recht auf Berichtigung

    Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

  • Recht auf Löschung

    Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

    Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

  • Recht auf Beschwerde

    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

    • Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Telefon: +49 (0)30 13889-0, Telefax: +49 (0)30 2155050, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
  • Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: 01.06.2021

Öffnungszeiten

Heute, 29. November
9:00 - 16:30 Uhr
Letzter Einlass: 15:30 Uhr
Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anfahrt