ZURÜCK ZUR NATUR!

ARTENSCHUTZPREIS FÜR BERLINER SCHÜLER*INNEN

In keiner anderen deutschen Großstadt leben so viele Wildtiere wie in Berlin. Zwischen Bäumen, Sträuchern und Häusern brüten in Berlin allein 133 verschiedene Vogelarten. Aber auch für Säugetiere wie den Steinmarder, Insekten wie die Ödlandschrecke oder Amphibien wie die Wechselkröte sind die grünen Inseln Berlins wichtige Lebensräume. Unter dem Motto Zurück zur Natur! rufen wir euch auf, Ideen für ein artenreiches Berlin einzureichen.

Ein naturnaher Teich für seltene Kröten? Ein Wildblumenparadies für Schmetterlinge in eurem Schulgarten? Oder aber ein grünes Klassenzimmer inklusive Hochbeete? Wir machen eure Projekte möglich!

Wer kann teilnehmen?

Berliner Schüler*innen aller Klassenstufen. Teilnehmen können ganze Klassen, aber auch Schüler*innen-Gruppen von min. 3 Personen unter der Anleitung einer Lehrperson.

Auch Umwelt-AGs, Leistungskurse, Schulhorte und Jugendfreizeiteinrichtungen können Beiträge einreichen. Der Wettbewerbsbeitrag ist in jedem Schulfach möglich, auch fächerübergreifend. Mehrfachbeiträge können nicht berücksichtigt werden.

Was genau müsst ihr tun?

Eure Ideen für ein artenreiches Berlin sind gefragt! Als Wettbewerbsbeiträge sollen konkrete Maßnahmen zum Schutz von Arten und Lebensräumen – etwa auf Schulhöfen oder im Kiez – eingereicht werden. Auch Bildungsangebote wie Projekttage, Info-Broschüren oder Artenschutz-Ausstellungen sind mögliche Wettbewerbsbeiträge.

Ihr habt bereits etwas für den Artenschutz getan? Die Einreichung bereits angelaufener oder umgesetzter Projekte ist möglich, sofern das Preisgeld für die Weiterentwicklung des Projekts genutzt werden kann.

Und das könnt ihr gewinnen:

Vier Projekte werden mit einem Preisgeld prämiert und für die Verleihung in den Tierpark Berlin eingeladen. Mit dem Gewinn könnt ihr eure Projekte realisieren oder bestehende Projekte weiterentwickeln. Auch alle nicht platzierte Teilnehmer*innen werden mit einer Urkunde bedacht.

1. Preis: 5.000 € | 2. Preis: 4.000 € | 3. Preis: 3.500 € | 4. Preis: 2.500 €

AUSSCHREIBUNG HERUNTERLADEN!

So macht ihr mit:

1. Schritt

1. bis 6. Klasse
Zeigt uns eure Ideen für ein konkretes Projekt in einem selbst gestalteten Plakat, bestenfalls mit einer eindringlichen Überschrift. Ob als Collage oder mit Wasserfarben – zeigt gerne farbenfroh, was ihr gerne umsetzen möchtet. Je konkreter desto besser. Das Plakat könnt ihr entweder unter folgender Adresse abgeben oder es mit der Post schicken, an:

Tierpark Berlin / Artenschutz-Team
Am Tierpark 125
10319 Berlin

7. bis 13. Klasse
Fasst eure Projektidee für den Artenschutz in einer digitalen Präsentation zusammen (z.B. PowerPoint; PDF). Alternativ könnt ihr auch ein Video drehen oder einen Hörbeitrag aufnehmen, in welchem ihr euer Projekt vorstellt.


2. Schritt

Fast geschafft! Nun müsst ihr euch und die Projektidee nur noch in einer Zusammenfassung (max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen) vorstellen und im Upload-Formular eintragen. Ihr könnt gerne erklären, wer ihr seid und warum euch Natur wichtig ist oder wie ihr auf eure Projektidee gekommen seid.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) hat das Zeitfenster 2021-2030 zur UN-Dekade für die Wiederherstellung von Ökosystemen erklärt. Zoo und Tierpark Berlin sind anerkannte Unterstützer der UN-Dekade und verleihen den Artenschutzpreis in Anlehnung an diese globale Initiative.

Mehr erfahren

Ihr habt Fragen oder benötigt einen Uploadlink für eine größere Datei? Meldet euch gerne per Mail an artenschutz@zoo-berlin.de. Die Beiträge werden nur zur internen Bewertung durch die Jury gesichtet und ohne ausdrückliche Einwilligung nicht veröffentlicht. Einsendeschluss ist der:  24. Juni 2024

Upload-Formular

Hier könnt Ihr euren Wettbewerbs-Beitrag hochladen. Als Ansprechpartner*in muss hier eine Lehrkraft/ Betreuungsperson angegeben werden:

* Pflichtangaben

Keine ausgewählt
Sicherheitscheck: Bitte wählen Sie diese 2 Tiere: Adler Tiger

BERLIN WORLD WILD ©

das Artenschutzprogramm der Zoologischen Gärten Berlin

Öffnungszeiten

Heute, 22. Februar
9:00 - 16:30 Uhr
Letzter Einlass: 15:30 Uhr
Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Alle sind satt – heute keine Fütterungen mehr
Alle Fütterungen

Plan

Plan