Spenden

Die pelzigen, schuppigen und gefiederten Zoo-Bewohner haben tierisch großen Hunger. Unterstützen Sie den Zoo Berlin und sorgen Sie für wohlgenährte Bäuche bei Zwergotter, Gorilla und Co.

0 Euro*

Jährlich wird eine beachtliche Summe für eine gesunde, ausgewogene Ernährung der Tiere ausgegeben.
*im Jahr 2019

0 kg Möhren pro Tag

Die Tierpfleger*innen haben täglich schwer zu schleppen. Nashörner, Affen und Co. verputzen etliche Kilogramm Karotten.

Spenden Sie eine leckere Mahlzeit!

    10 €
    10 €100 €
    Helfen

    Grundsätzlich können Sie für jedes Tier Pate werden, denn bis auf unsere „Großen“ wie Gorillas, Nashörner, Elefanten & Co. können Tiere mehrere Paten haben. Hier finden Sie Ihr Lieblingspatentier.

    Zur Patenschaftsübersicht

    Oder stellen Sie einen eigenen Futterkorb zusammen!

    1Wähle eine Gruppe
    2Wähle die Zutaten
    Gemüse3 €
    Gräser2 €
    Obst3 €
    Fleisch4 €
    Obst und Gemüse3 €
    Fisch8 €
    Bambus10 €
    Obst4 €
    Fleisch7 €
    0

    Wir unterstützen innovative Artenschutzprojekte von Brandenburg bis Madagaskar.

    Ich will helfen

    Unterstützen Sie unsere Zoo-Projekte

    • Bärenstarker Spaß

      Die Kuratoren und Tierpfleger*innen wünschen sich für die Pandabären neue hölzerne Klettereinbauten und noch mehr Spielzeuge, um die Pandafamilie zu beschäftigen. Die Kletterseile, Bälle und anderen Spielsachen, an denen auch die anderen Großbären Freude haben werden, sollen den Tieren noch mehr Abwechslung bieten und ihre Geschicklichkeit weiter erhöhen. Der Zoo Berlin und die Pandabären freuen sich über jede Unterstützung bei der Umsetzung dieses Vorhabens.

      Jetzt helfen
    • Ein Denkmal für den Artenschutz

      Auf rund 14.000 m² entsteht eine Vergesellschaftungsanlage, die Panzernashörner, Tapire und Pustelschweine in ihren natürlichen Lebenszusammenhängen zeigt und den Besuchern ein ganzes Ökosystem näherbringt. Der rötlich-gefärbte Turm der Anlage steht als exotisches Denkmal für den Artenschutz. Helfen Sie uns dabei dieses Vorhaben gemeinsam zu realisieren.

      Jetzt helfen
    • Verbesserung des Schlafstalls der Elefanten

      Auch wenn Elefantenbulle Victor so manchen lauen Sommerabend draußen verbringt und dann lang ausgestreckt auf der Außenanlage döst, schläft er gern im Elefantenhaus. Den Schlafstall der Elefanten möchten die Tierpfleger nun mit einem neuen Boden und einer besseren Belüftungsanlage ausstatten. Der Zoo Berlin und die Elefanten freuen sich über jede Unterstützung bei der Umsetzung dieses Vorhabens.

      Jetzt helfen
    • Mein Gorilla bekommt 'ne Villa im Zoo

      Wir planen ein neues großzügiges Affenhaus und freuen uns über jeden „Umzugshelfer“. Zukünftig soll die Gorilla-Familie in einer naturnahen Umgebung leben, in der sie sich abends zum Ruhen in ihre Baumnester zurückziehen kann. Da große Pläne erfahrungsgemäß auch immer einiges kosten, freuen wir uns über jede Unterstützung. Auch mit einem kleinen Beitrag können Sie großes bewirken!

      Jetzt helfen
    • Das neue Reich der Jäger

      Ein Löwenrudel döst in einer Sandkuhle der Savannenlandschaft, Tiger lauern im Dickicht und Leoparden erklimmen imposante Kletterbäume! Wir bauen unser Raubtierhaus um: Käfige weichen größeren und naturnah gestalteten Anlagen, die für völlig neue Tiererlebnisse sorgen. Wir haben tierisch großes vor – unterstützen Sie uns mit einer Spende.

      Jetzt helfen
    • Bienenrefugium auf der Insel

      Die kleine Insel zwischen der Welt der Vögel und dem Flusspferdhaus soll zu einem regelrechten Bienenparadies umgestaltet werden. Für die Anschaffung der Grundausstattung für die Bienenvölker, bestehend aus Beuten, Rähmchen und Honigschleudern, freuen wir uns über Ihre Unterstützung.

    • Klettervergnügen für flinke Räuber

      Ringelschwanzmungos und madagassische Schmalstreifenmungos haben eine gemeinsame Leidenschaft: Sie klettern für ihr Leben gern.  Als Beschäftigungsmöglichkeiten sollen Lianen, Kletternetze und Kletterseile installiert werden, auf denen sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und Besucher beeindrucken können.

    • Affenglück - Einfach mal abhängen

      Allein, zu zweit oder gleich mit der ganzen Gruppe: Nestschaukeln erfreuen sich nicht nur bei der Art Homo sapiens wachsender Beliebtheit, auch unsere Verwandten wissen sie zu nutzen und sind dabei sogar deutlich kreativer als wir: Ausruhen, Klettern, Dösen, Kuscheln oder sich kopfüber baumeln lassen! Dank Ihrer Unterstützung konnten wir schwingende Netzkonstruktion für unsere Schützlinge installieren.

    • Futterautomaten für Gorilla, Schimpanse & Co.

      Für die smarten Menschenaffen haben wir kniffelige Stocherkästen – Beschäftigungsspielzeug und Geschicklichkeitstraining in einem – angeschafft. Im Inneren der Kästen befinden sich die Lieblingsleckereien unserer Affen, mit einem Stöckchen als „Werkzeug“ gelangen sie ans Futter – das trainiert die Motorik und den Geist. Mithilfe Ihrer Spenden konnten wir unseren Menschenaffen mit weiteren Futterautomaten eine Freude machen.

    • Wasser marsch für Aras!

      Ausgiebig nutzen die Papageien im Vogelhaus ihre Duschen. Dank Ihrer großzügigen Spenden können mehr als 40 gefiederte Bewohner aus der Welt der Vögel zweimal täglich eine erfrischende Dusche genießen – ganz wie im tropischen Regenwald Südamerikas!

      Spendenkonto Zoologischer Garten Berlin AG

      Commerzbank AG
      IBAN: DE84 1004 0000 0661 2345 00
      BIC: COBADEFFXXX

      Haben Sie Fragen?

      Sie möchten eine Patenschaft abschließen oder haben noch Fragen zu einem unserer Spendenprojekte? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

      Sie erreichen Maximilian Benatar und sein Team per Email unter helfen@zoo-berlin.de oder zu folgenden Zeiten auch gern telefonisch:

      Montag bis Freitag 9-16 Uhr
      unter der Telefonnummer:
      030 25401 - 290

      Zukünftig soll die Gorilla-Familie in einer naturnahen Umgebung leben, in der sie sich abends zum Ruhen in ihre Baumnester zurückziehen kann.

      Ich will helfen

      Öffnungszeiten

      Heute, 29. November
      9:00 - 16:30 Uhr
      Letzter Einlass: 15:30 Uhr
      Öffnungszeiten

      Fütterungen & Trainings

      • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

      Plan

      Plan

      Anfahrt

      Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

      Anfahrt