Flachlandtapir

Tapirus terrestris

Hobbygärtner

Aufgenommene Samen gedeihen besonders gut im Kot der Tapire. Auf Streifzügen verbreiten und
vermehren sie so die Pflanzen des Regenwaldes.

Steckbrief

  • Herkunft

    Südamerika

  • Lebensraum

    tropische und subtropische Tiefebenen östlich der Anden, stets in Wassernähe

  • Nahrung

    Flachlandtapire ernähren sich von Laub, frischen Trieben, Wasser- und Sumpfp anzen sowie Früchten.

  • Bestand

    keine genauen Bestandsangaben bekannt

  • Größe

    220 cm

  • Gewicht

    250 kg

  • Tragzeit

    13 Monate

  • Erreichbares Alter

    bis zu 30 Jahre

Bedrohungsstatus laut IUCN

Gut getarnter Strampelanzug

Im ersten Lebensjahr ist das Fell der Jungen rotbraun mit hellen Tupfen und Streifen gefärbt.

 

Schon gewusst, dass...

... Tapire die größten Säugetiere Südamerikas sind,
... Schweinen ähnlich sehen, jedoch mit Nashorn und Pferd verwandt sind
... und hervorragende Schwimmer sind und sogar tauchen können?

Neue Freunde finden

Werden Sie Tierpate und unterstützen Sie so die hohe Qualität der Tierhaltung und die zoologische Arbeit im Zoo Berlin.

Jetzt Helfen

Öffnungszeiten

Heute, 20. September
9:00 - 18:30 Uhr
Letzter Einlass: 17:00 Uhr
Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anfahrt