Lippenbär

Melursus ursinus

Wie ein Staubsauger

Lippenbären machen sich gerne über Termiten her: Bau aufbrechen, die beweglichen Lippen ausfahren, Nasenlöcher schließen – und los! Die lange Zunge hilft beim Auflecken.

Steckbrief

  • Herkunft

    Asien, Indien und Sri Lanka, vereinzelt in Nepal, Bhutan und Bangladesch

  • Lebensraum

    tropische Regenwälder und Grasland

  • Nahrung

    Bevorzugen Insekten, vor allem Termiten, sowie Früchte, Blüten und Honig, selten Wirbeltiere.

  • Bestand

    gefährdet; abnehmend

  • Größe

    Körperlänge: bis 185 cm; Schwanzlänge: bis 12 cm; Schulterhöhe: 60-90 cm

  • Gewicht

    90-140 kg

  • Tragzeit

    mit Keimlingsruhe: 6-8 Monate

  • Erreichbares Alter

    rund 40 Jahre

Bedrohungsstatus laut IUCN

Echt cool

Das lange, zottelige Fell der Lippenbären isoliert und schützt sie in den Tropen bestens vor Hitze.

 

Schon gewusst, dass...

Lippenbären keine Winterruhe halten,
... der Nachwuchs anfangs auf dem Rücken der Mutter reitet
... und sie aufgrund ihrer sehr langen Krallen im Englischen „Faultierbär“ (sloth bear)
genannt werden?

Neue Freunde finden

Werden Sie Tierpate und unterstützen Sie so die hohe Qualität der Tierhaltung und die zoologische Arbeit im Zoo Berlin.

Jetzt Helfen

Öffnungszeiten

Heute, 20. September
9:00 - 18:30 Uhr
Letzter Einlass: 17:00 Uhr
Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anfahrt