Zoo-News

Ihr Besuch zu Corona-Zeiten

Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick über die aktuelle Situation.

Das Coronavirus stellt nun schon seit geraumer Zeit unser aller Leben und Alltag auf den Kopf. Neue Einschränkungen sind entstanden, bisherige Gewohnheiten müssen verändert und angepasst werden. Davon bleiben auch Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin nicht verschont. So sind Besuche von Zoo und Tierpark Berlin derzeit nur unter Einschränkungen möglich. Das Aquarium Berlin bleibt vorerst weiterhin geschlossen. Auch für uns ist dies eine ungewöhnliche Situation, doch steht für uns die Gesundheit unserer Besucher, Mitarbeiter und Tiere stets an oberster Stelle.

Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick über die aktuelle Situation:

Grundsätzlich

Zoo und Tierpark haben ab dem 28. April wieder regulär (9.00 bis 18.30 Uhr) geöffnet. Das Aquarium bleibt nach wie vor (bis auf Weiteres) geschlossen.
Tageskarten

Wo kann ich Tageskarten für Zoo oder Tierpark kaufen?
Tickets für Zoo und/oder Tierpark gibt es derzeit ausschließlich online. Unter folgenden Links können Sie diese schnell und einfach buchen: https://tickets.zooberlin.de/zooberlin/ctrl/orderentry/event/179f7fb0-3114-4053-93d5-eab585322284/de-DE (Zoo) bzw. https://tickets.tierpark-berlin.de/tierparkberlin/ctrl/orderentry/event/326a20c1c7e4-4918-a67a-bdc48e03cedb/de-DE (Tierpark).

Sind beide Eingänge regulär geöffnet?
Ja, sowohl im Zoo, als auch im Tierpark sind beiden Eingänge geöffnet. Allerdings hat sich die dortige Organisation an der einen oder anderen Stelle etwas verändert. Achten Sie daher bitte besonders auf die Beschilderung vor Ort. Nutzen Sie im Tierpark zudem, wenn möglich, bitte den Eingang Schloss.

Vor Ort kann ich keine Tageskarten kaufen?
Nein, vor Ort sind derzeit keine Tageskassen geöffnet.

Muss ich mich beim Kauf auf ein Datum und ein Zeitfenster festlegen?
Ja, Tageskarten werden derzeit ausschließlich mit festem Besuchsdatum sowie festem Besuchszeitfenster verkauft. Nur in dem vorab ausgewählten Zeitraum sind die Tickets gültig. Dies wird vor Ort kontrolliert.

Muss ich innerhalb des gebuchten Zeitfensters Zoo oder Tierpark auch wieder verlassen?
Grundsätzlich bitten wir alle unsere Gäste, sich mit ihrer Besuchsdauer an den vorgegebenen Zeitfenstern zu orientieren. Schließlich kann unsere Wiederöffnung aktuell nur funktionieren, wenn wir alle aufeinander achten und gemeinsame Kompromisse eingehen. Dennoch bezieht sich das bei der Buchung ausgewählte Zeitfenster in erster Linie auf die Einlasszeit.

Warum werden die Eintrittspreise nicht gesenkt?

Die durch das Coronavirus bedingte Schließung wird uns noch einige Zeit vor besondere Herausforderungen stellen. Lange sechs Wochen fehlten jegliche Einnahmen, während selbstverständlich der Betrieb nicht heruntergefahren werden konnte, wie in anderen Branchen. Schließlich mussten die rund 30.000 tierischen Bewohner weiterhin versorgt und gepflegt werden – konkret kostet der Betrieb von Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin rund 140.000 Euro täglich! Zwar öffnen Zoo und Tierpark nun wieder, allerdings bedeuten die strengen Einschränkungen für uns auch weitere finanzielle Einbußen durch deutlich geringere Besucherzahlen. Eine Senkung der Eintrittspreise können wir uns daher schlicht nicht leisten.

Mein gewünschtes Datum und/oder Zeitfenster kann nicht ausgewählt werden?
Das gewünschte Datum und/oder Zeitfenster ist ausverkauft. So stellen wir sicher, dass es in unseren Parks nicht zu voll wird und der Sicherheitsabstand von jedem Besucher und Mitarbeiter stets eingehalten werden kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu einer anderen Zeit.

Kann ich das gewählte Datum und/oder Zeitfenster nachträglich nochmal wechseln?
Nein, der beim Kauf ausgewählte Zeitraum ist bindend und kann nach Kaufabschluss nicht mehr verändert werden. Gekaufte Tageskarten sind vom Widerruf ausgeschlossen.

Brauchen Kinder unter 4 Jahren auch ein Ticket?

Ja. Für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren gibt es online kostenfreie Tickets.

Gibt es derzeit ermäßigte Tageskarten?
Ermäßigte Tickets (mit entsprechendem Nachweis: für Schüler, Studenten, Auszubildende, ALG I+II-Empfänger) sind montags bis freitags ab 14 Uhr (Feiertage ausgenommen) an den Servicepoints an den Eingängen (vor Ort ausgeschildert) erhältlich – natürlich je nach verfügbaren Kapazitäten. Auch wir sind mit der zeitlichen Einschränkung nicht zufrieden und arbeiten daher mit Hochdruck an einer passenderen (risikofreien) Lösung. Rabatt-Coupons sind derzeit leider nicht einlösbar*.
*Hinweis zum Berliner FamilienPass 2020: Für die Dauer der Einschränkungen erhalten Inhaber*innen eines gültigen Berliner FamilienPass 2020 die in den entsprechenden Coupons aufgeführten Preisvorteile gegen Einsendung entsprechender Nachweise (Tickets, Kopie FamilienPass-Karte) direkt vom JugendKulturService. Genaue Informationen unter: https://www.jugendkulturservice.de/de/passhefte/berliner-familienpass/neuigkeiten/

Können Schwerbehinderte gerade gar nicht in Zoo oder Tierpark?
Gegen Vorlage eines gültigen Nachweises erhalten Sie an den Servicepoints an den Eingängen (vor Ort ausgeschildert) entsprechende Tickets. Eine Begleitperson eines Schwerbehinderten mit B-Vermerk im Ausweis erhält kostenfreien Eintritt. Auch dieses Zugangsticket erhalten Sie an den Servicepoints.

Was ist, wenn ich bereits ein gültiges Ticket oder eine Freikarte habe?
Wir bitten in diesem Fall um noch ein wenig Geduld. Selbstverständlich behält Ihre Karte die Gültigkeit. Derzeit können allerdings nur tages- und zeitfenstergebundene Tickets genutzt werden. Wir arbeiten diesbezüglich aber bereits an einer Lösung. Diese hängt maßgeblich von unseren Erfahrungen der kommenden Tage und Wochen ab.

Was mache ich, wenn ich keinen Online-Zugang habe?
In diesem Fall benötigen Sie noch ein wenig Geduld. Aufgrund der aktuellen Situation ist es uns derzeit ausschließlich möglich, Tageskarten online und vorab zu verkaufen. Dennoch arbeiten wir bereits an einer Lösung, bald auch wieder über mehrere Wege Karten verkaufen zu können. Diese hängt maßgeblich von unseren Erfahrungen der kommenden Tage und Wochen ab. Vielleicht gibt es ja ein Familienmitglied, das online für Sie buchen kann?

Jahreskarten
Kann ich mit meiner Jahreskarte Zoo und Tierpark nach wie vor besuchen, wann ich möchte?
Natürlich behält Ihre Jahreskarte grundsätzlich ihre Gültigkeit, doch kann sie derzeit nur in Kombination mit einer vorherigen Online-Reservierung für einen bestimmten Tag und ein bestimmtes Zeitfenster genutzt werden – d.h. in diesen besonderen Zeiten sind Sie mit Ihrem Besuch nicht ganz so flexibel wie gewohnt, sondern müssen sich bitte vorab festlegen, an welchem Tag genau und zu welcher Tageszeit Sie zu uns kommen. Unter folgendem Link können Sie sich nach Eingabe Ihrer Jahreskartennummer kostenfrei, schnell und einfach ein Zeitfenster reservieren: https://tickets.zooberlin.de/zooberlin/ctrl/promotioncodelogin/event/6afa5849-e4fa-49fd-96d7bf7396b49be2/de-DE (Zoo) bzw. https://tickets.tierparkberlin.de/tierparkberlin/ctrl/promotioncodelogin/event/362adb42-b1d9-4530-aa5cfb1be8b033af/de-DE (Tierpark).

Muss ich innerhalb des reservierten Zeitfensters Zoo oder Tierpark auch wieder verlassen?
Grundsätzlich bitten wir alle unsere Gäste, sich mit ihrer Besuchsdauer an den vorgegebenen Zeitfenstern zu orientieren. Schließlich kann unsere Wiederöffnung aktuell nur funktionieren, wenn wir alle aufeinander achten und gemeinsame Kompromisse eingehen. Dennoch bezieht sich das bei der Reservierung ausgewählte Zeitfenster in erster Linie auf die Einlasszeit.

Sind beide Eingänge regulär geöffnet?
Ja, sowohl im Zoo, als auch im Tierpark sind beiden Eingänge geöffnet. Allerdings hat sich die dortige Organisation an der einen oder anderen Stelle etwas verändert. Achten Sie daher bitte besonders auf die Beschilderung vor Ort. Nutzen Sie im Tierpark zudem, wenn möglich, bitte den Eingang Schloss.

Mein gewünschtes Datum und/oder Zeitfenster kann nicht ausgewählt werden?
Das gewünschte Datum und/oder Zeitfenster ist ausgebucht. So stellen wir sicher, dass es in unseren Parks nicht zu voll wird und der Sicherheitsabstand von jedem Besucher und Mitarbeiter stets eingehalten werden kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu einer anderen Zeit.

Brauchen Kinder unter 4 Jahren auch eine Reservierung?
Ja, reservieren Sie für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren einfach jeweils einen zusätzlichen „Platz“ mit.

Wie kann ich meine Jahreskarte verlängern lassen? Wie kann ich eine Jahreskarte kaufen?
Am Zoo-Eingang Löwentor sowie an beiden Tierpark-Eingängen sind Jahreskartenkassen geöffnet. Aber Achtung: Sofern sich bereits längere Warteschlangen an den Jahreskartenkassen gebildet haben, kommen Sie bitte an einem anderen Tag oder zu einer anderen Uhrzeit wieder. Bei zu hoher Nachfrage müssen die Jahreskartenkassen ggf. geschlossen werden. Damit es vor Ort schneller geht, füllen Sie doch bitte vorab schon einmal den Jahreskartenantrag online aus und bringen Sie diesen dann ausgedruckt mit. Die Anträge finden Sie hier: https://www.zooberlin.de/fileadmin/downloads/pdf/zoo/unternehmen/Jahreskartenantrag_Zoo_INTERAKTIV. pdf (Zoo) bzw. https://www.tierparkberlin.de/fileadmin/downloads/pdf/tierpark/unternehmen/Jahreskartenantrag_Tierpark_INTE RAKTIV.pdf (Tierpark).

Muss ich mich für die Verlängerung oder den Kauf einer Jahreskarte auch für ein Zeitfenster anmelden?
Nein. Bei Verlängerung oder Kauf einer Jahreskarte erhalten Sie automatisch eine Reservierung für das jeweils aktuelle Zeitfenster von uns, sodass Sie im Anschluss direkt Zoo oder Tierpark besuchen können.

Erhalte ich mit meiner Zoo-Jahreskarte nach wie vor Rabatt im Tierpark und umgekehrt?
Ja. Bitte reservieren Sie sich dafür online ein entsprechendes Zeitfenster (kein Online-Ticket kaufen!) und wenden Sie sich bei Ihrem Besuch an einen der Servicepoints an den Eingängen (vor Ort ausgeschildert).

Was mache ich, wenn ich keinen Online-Zugang habe?

Bitte melden Sie sich in diesem Fall an einem der Servicepoints an den Eingängen (vor Ort ausgeschildert). Sofern noch freie Kapazitäten vorhanden sind, erhalten Sie dort eine entsprechende Zeitfenster-Reservierung.

Unterstützung
Sind Zoo und Tierpark wirtschaftlich nun über den Berg?
Schon wenige Tage nach der Schließung erhielten wir erste Anfragen hinsichtlich Unterstützungsmöglichkeiten. Die Hilfsbereitschaft unserer vielen Unterstützer in den letzten Wochen überwältigt uns noch immer. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle! Dennoch wird uns die sechswöchige Schließung noch einige Zeit vor besondere Herausforderungen stellen. Trotz Wiederöffnung bedeuten die strengen Einschränkungen schließlich für uns auch weitere finanzielle Einbußen durch deutlich geringere Besucherzahlen. Unterstützen kann man uns nach wie vor unter https://www.zooberlin.de/de/unterstuetzen/spenden/spendenprojekte bzw. https://www.tierparkberlin.de/de/unterstuetzen/spenden/ueberweisung.

Vorsichtsmaßnahmen

  • Das Schloss Friedrichsfelde sowie alle Tierhäuser (auch das Alfred-Brehm-Haus oder die Panda-Plaza) bleiben vorsorglich geschlossen. Gleiches gilt für den Vari-Wald im Tierpark.
  • Alle Spielplätz sind ab dem 15. Mai 2020 wieder geöffnet. Der Wasserspielplatz im Tierpark ist (bis auf Weiteres) außer Betrieb. Selbstverständlich gelten auch auf den Spielplätzen die Hygiene- und Verhaltensregeln.
  • Die Panda-Jungtiere sind nur montags bis freitags (nicht am Wochenende, an Feier- oder Brückentagen) und nur mit etwas Glück zu sehen. Dies können wir derzeit leider nur an Tagen mit vergleichsweise wenigen Besuchern ermöglichen.  
  • Es finden keine kommentierten Fütterungen und keine Flugshow statt. Die TierparkBahn fährt nicht und es gibt keinen Bollerwagen-Verleih.
  • Die Gastronomie bietet an einzelnen Standorten Speisen und Getränke „to go“ an oder betreibt Restaurantbetrieb gemäß der aktuellen Berliner Senatsverordnung. Zoo- und Tierpark-Shops sind mit kontrolliertem Zugang geöffnet (bis auf Weiteres keine Durchgangsshops zum Verlassen der Parks mehr), innerhalb der Shops gilt Masken-Pflicht.

Verhaltensregeln

  • Selbstverständlich gelten auch in Zoo und Tierpark die Kontaktbeschränkungen des Berliner Senats. Grundsätzlich ist von anderen Personen ein Abstand von etwa 2 Metern zu halten.
  • Das Verweilen an einem Ort ist nur kurzzeitig gestattet.
  • Bitte sehen Sie davon ab, Glasscheiben oder andere Oberflächen zu berühren.

Um das Einhalten dieser Verhaltensregeln sicherzustellen, kommen Zoo- und TierparkMitarbeiter auf dem Gelände verteilt zum Einsatz. Bei Verstößen müssen wir leider Parkverweise aussprechen oder gar die Parks wieder schließen. Passend dazu noch ein kleiner Appell von Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem:

„Mit einer kontrollierten, verantwortungsbewussten Wiederöffnung möchten wir den Berlinerinnen und Berlinern die Möglichkeit geben, bei uns Tiere und Natur zu genießen, vor allem in dieser turbulenten Zeit. Dies kann allerdings nur klappen, wenn sich alle an die klaren Hygiene- und Verhaltensleitlinien halten. Lassen Sie uns also alle gemeinsam auf einander achten.“

Trotz aller Einschränkungen sind ein Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark für die Besucher zu sehen. Elefanten, Affen & Co. genießen die Frühlingssonne auf ihren Außenanlagen. Bei immer mehr tierischen Bewohnern stellt sich außerdem Nachwuchs ein. So erblickten in den letzten Wochen bei den Rentieren, Takinen und Trampeltieren im Tierpark sowie auf dem Steinbockfelsen und bei den Pavianen im Zoo Jungtiere das Licht der Welt. In beiden Einrichtungen gibt es derzeit zudem Bartgeier-Nachwuchs zu beobachten.