180 Jahre Berlin: Elefantentor

Zu unserem Jubiläum stellen wir Ihnen heute einen der bekanntesten Orte im Zoo vor.

  • Historisches Foto: Elefantentor
  • Elefantentor

    Das asiatisch anmutende Elefantentor verleiht dem Zoo New-York-Großstadtflair. Inmitten zwischen Verkehr, Shoppingcentern und Hotels erstrahlen die zwei liegenden Elefanten aus hellem Sandstein wie eine Oase. Der Originalbau des Eingangsareals stammt aus den Jahren 1898 und 1899. Zu dem Portal gehörten damals noch ein Verwaltungsgebäude, Wohnungen für Zoomitarbeitende und weitere Nebengebäude. Heute befinden sich hier unter anderem die Kassen und der Zoo-Shop. Die Baukosten der Anlage beliefen sich damals auf 277.336,- Mark. Im November 1943 wurde die Anlage bei einem Bombenangriff vollständig zerstört. Von 1983 bis 1985 wurde das Elefantentor rekonstruiert – die Nebenbauten wurden allerdings vereinfacht und die Zaunanlage etwas verändert. Heute ist das Tor mit seinen Elefanten eines der beliebtesten Fotomotive der City West. Haben Sie hier auch schon einmal ein Foto gemacht?

    Sie wollen mehr über die tierischen Ikonen, geschichtsträchtigen Orte und spannenden Persönlichkeiten des Zoo Berlin erfahren? Die nächsten Wochen nehmen wir Sie mit auf eine kleine Reise durch die Zeit. Jede Woche bis zum offiziellen Geburtstag des Zoos Anfang August erwartet Sie ein kurzer Beitrag mit spannenden Fakten aus den letzten 180 Jahren.

    Öffnungszeiten

    Heute, 13. Juli
    9:00 - 18:30 Uhr
    Letzter Einlass: 17:00 Uhr
    Öffnungszeiten

    Fütterungen & Trainings

    • Alle sind satt – heute keine Fütterungen mehr
    Alle Fütterungen

    Plan

    Plan