Vorderindischer Gaur

(Bos frontalis gaurus)

STECKBRIEF

Herkunft
Südliches und Südostasien

Lebensraum
dichte Wälder

Nahrung
Gräser, Bambus und Früchte

Gewicht
bis zu 1 Tonne

Tragzeit
ca. 100 Tage

Erreichbares Alter 
über 20 Jahre

Stark, doch schutzbedürftig
Natürliche Feinde hat der Gaur kaum, da der Tiger in Indien nahezu ausgestorben ist. Heute setzen Jagd und Lebensraumverlust dem Gaur heftig zu, sodass sein Bestand gefährdet ist. Mit gezielten Zuchtprogrammen leisten Zoos einen wichtigen Beitrag zum Arterhalt. Der Zoo Berlin führt das Zuchtbesuch für diese Tierart.

Der Größte seiner Art
Der Gaur ist das größte Wildrind der Erde. Ausgewachsene Bullen können so viel wiegen wie ein Kleinwagen, eine gute Tonnen - also mehr als 1.000 kg.

Schon gewusst, dass...

... ein ausgewachsener Bulle über 3 Meter lang wird und eine Schulterhöhe von 2,5 Metern misst,
... Kühe ein Viertel bis ein Drittel kleiner sind,
... und der muskulöse Schulterbuckel sowie die Halswamme charakteristisch für den Gaur sind?