Spenden für den Zoo Berlin

Der Zoologische Garten gilt als ältester Zoo Deutschlands und artenreichster Zoo der Welt: Hier leben gut 20.000 Tiere aus knapp 1.400 teils stark bedrohten Tierarten. Neben der Versorgung von Affe, Elefant und Co. sind der Artenschutz sowie die unermüdliche Verbesserung der Lebensräume unserer Tiere die Basis der täglichen Arbeit im Zoo Berlin. Als gemeinnützige Institution kann dieser ohne finanzielle Hilfe vieles nicht realisieren. Ihre Spenden ermöglichen es, die einmalige Artenvielfalt im Zoo Berlin zu schützen und für viele folgende Generationen zu erhalten.

Spendenkonto Zoologischer Garten Berlin AG

Stichwort: Artenschutz
Commerzbank AG
IBAN: DE84 1004 0000 0661 2345 00
BIC: COBADEFFXXX

oder einfach über das Online-Formular

Projekte

Mehr Licht für kleine Äffchen

Licht an für kleine Äffchen! Bei ausreichend Beleuchtung machen Klettern, Springen und Toben doch gleich viel mehr Spaß. Die Tierpfleger im Affenhaus im Zoo Berlin sind unermüdlich im Einsatz, um ihren Schützlingen eine abwechslungsreiche Anlage zu bieten. Sie wünschen sich für die kleinen Affen ein neues Beleuchtungskonzept, welches in Zukunft für mehr Licht sorgen soll. Insgesamt werden dafür 6.500 Euro benötigt.

Ich will helfen!

Faszinierende Begegnung im Reich der Jäger

Ein Löwenrudel döst in einer Sandkuhle der Savannenlandschaft, Tiger lauern im Dickicht und Leoparden erklimmen imposante Kletterbäume! Wir bauen unser Raubtierhaus um: Käfige weichen größeren und naturnah gestalteten Anlagen, die gleichzeitig für völlig neue Tiererlebnisse sorgen. Unterstützen Sie uns mit einer Spende. Bereits ab 1.000 € dürfen Sie bei einer exklusiven Baustellenführung dabei sein.

Ich will helfen!

Artenschutz für den Panda

Der Zoo Berlin unterstützt den Giant Panda Conservation Fund in China mit jährlich 920.000 Euro. Der Großteil, etwas 70 % des Geldes, wird für den direkten Artenschutz der Großen Pandas in ihrem natürlichen Lebensraum verwendet, mit 20% der Summe wird die Chengdu Panda Base in ihrer wissenschaftlichen Forschung zur Verbesserung der Zuchterfolge unterstützt. Rund 10% des Betrags decken die Verwaltungskosten auf chinesischer Seite. In den Bergwäldern Chinas, der Heimat der Pandas, ist der Bestand seit der letzten Zählung der Großen Pandas dank Artenschutzbemühungen gewachsen, doch noch immer sind die gemütlichen Bambusfresser bedroht.

Ich will helfen!

Papageien aufgemerkt : In der „Welt der Vögel“ gibt´s jetzt Duschen!

Wir sagen Danke!

Die Papageiendusche im Zoo wurde Ende 2017 in Betrieb genommen und wird nun ausgiebig genutzt. Dank Ihrer großzügigen Spende können mehr als 40 gefiederte Bewohner aus der Welt der Vögel zweimal täglich eine erfrischende Dusche genießen - ganz wie im tropischen Regenwald Südamerikas!

Spenden

Auch Sie können uns dabei helfen, die Artenvielfalt zu erhalten. Informieren Sie sich über unsere Artenschutzprojekte oder spenden Sie jetzt für Ihren tierischen Liebling.

Jetzt spenden