Ihr Besuch zu Corona-Zeiten

Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick über die aktuelle Situation.

Achtung

Der Zoo Berlin hat unter den Vorkehrungen der 2G-Regel geöffnet.

Corona-Vorkehrungen

Tickets online (Online-Anmeldung für Jahreskarten nötig) + Vorort-Registrierung mit Luca-App ODER per Formular

2G-Regel (geimpft oder genesen* inkl. Lichtbildausweis)

Panda Garden, Affenhaus, Welt der Vögel, Hippo Bay, Fasanerie, Antilopenhaus und begehbare Tieranlagen (z.B. Streichelzoo) geöffnet

Gastronomie geöffnet
(Es gilt die 2G+-Regel)**

Zoo-Shops geöffnet

Spielplätze geöffnet

Keine öffentlichen Fütterungen

Kein Bollerwagen-Verleih

Aquarium geöffnet – Infos hier

Medizinische Maskenpflicht (ab 6 Jahren) auf dem gesamten Gelände

* Im Rahmen gängiger Fristen: Seit mind. 14 Tagen mit EU-zugelassenem Impfstoff geimpft (vollständige Dosis) bzw. Corona-Infektion überstanden (Nachweis: Mind. 28 Tage und max. 6 Monate altes PCR-Testergebnis bzw. älterer PCR-Test + mind. eine Impfdosis)

** gilt nur für Personen ab 18 Jahren, die nicht geboostert sind. Kinder zwischen 6 und 18 Jahren benötigen einen negativen Schnelltest (nicht älter als 24h)

Ausnahmen von 2G-Regel

  • Schüler*innen unter 18 Jahren (mit Schulausweis, ÖPNV-Schulfahrausweis oder Bescheinigung der Schule / nicht innerhalb Schulferien)
  • Kinder unter 6 Jahre (auch ohne Testergebnis / ggf. Altersnachweis erforderlich)

 

Folgende Personengruppen erhalten Einlass nur mit negativem Schnelltestergebnis der letzten 24 Stunden (keine Selbsttests):

  • Schüler*innen unter 18 Jahren innerhalb der Schulferien
  • Sonstige Personen zwischen 6 und 18 Jahren (ggf. Altersnachweis erforderlich)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (mit ärztlichem Attest)
  • Schwangere Personen (mit Mutterpass) sowie stillende Personen (mit ärztlichem Attest)

Verhaltensregeln

  • Es gelten die Hygiene- und Verhaltensregeln des Berliner Senats.
  • 1,5 Meter Abstand zu anderen
  • Keine Glasscheiben oder andere Oberflächen berühren

Um das Einhalten der Verhaltensregeln sicherzustellen, kommen Mitarbeiter*innen auf dem Gelände verteilt zum Einsatz. Bei Verstößen müssen leider Verweise ausgesprochen werden.

Testcenter

 

  • Die häufigsten Fragen

  • Warum 2G-Regelung?

    Die bei uns geltenden Corona-Vorkehrungen entsprechen den aktuellen Vorgaben des Berliner Senats.

  • Vor Ort kann ich keine Tickets kaufen?

    Für Gäste ohne jeglichen Online-Zugang sind einzelne Kassen an den Eingängen geöffnet. Dies kann in der aktuellen Zeit nur funktionieren, wenn es dadurch vor Ort zu keinen größeren Schlangenbildungen kommt. Bitte buchen Sie daher, wenn irgend möglich, weiterhin Ihre Tickets vorab online.

  • Muss ich innerhalb des gebuchten Zeitfensters den Zoo auch wieder verlassen?

    Grundsätzlich bitten wir alle unsere Gäste, sich mit ihrer Besuchsdauer an den vorgegebenen Zeitfenstern zu orientieren. Schließlich können wir den Zoo aktuell nur offenhalten, wenn wir alle aufeinander achten und gemeinsame Kompromisse eingehen. Dennoch bezieht sich das bei der Buchung ausgewählte Zeitfenster in erster Linie auf die Einlasszeit.

  • Was ist, wenn ich bereits ein Ticket/Freikarte bzw. einen Rabattcoupon habe?

    Bereits im Vorfeld erworbene Online-Tickets und Vorverkaufskarten (z.B. über BVG-Automaten erworben) sowie Freikarten und Rabattcoupons können an den Eingängen (vor Ort ausgeschildert) für einen unmittelbaren Besuch eingelöst werden. Eine Online-Anmeldung ist hierfür nicht notwendig.

  • Brauche ich ein Zeitfenster für den Kauf einer Jahreskarte?

    Bitte kaufen Sie Ihre Jahreskarte möglichst online. Bei Verlängerung oder Kauf einer Jahreskarte erhalten Sie automatisch eine Reservierung für das jeweils aktuelle Zeitfenster, sodass Sie im Anschluss direkt den Zoo besuchen können. Sie müssen sich dafür also für kein Zeitfenster vorab anmelden.

  • Unterstützung

  • Warum werden die Eintrittspreise nicht gesenkt?

    Die Corona-Pandemie wird uns noch einige Zeit vor besondere Herausforderungen stellen. Durch die mehrfachen Schließungen fehlen wichtige Einnahmen, während selbstverständlich der Betrieb nicht heruntergefahren werden kann, wie in anderen Branchen. Schließlich müssen die rund 30.000 tierischen Bewohner weiterhin versorgt und gepflegt werden – konkret kostet der Betrieb von Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin rund 140.000 Euro täglich! Eine Senkung der Eintrittspreise können wir uns daher schlicht nicht leisten.

  • Ist der Zoo wirtschaftlich nun über den Berg?

    Schon wenige Tage nach der ersten Schließung erhielten wir Anfragen hinsichtlich Unterstützungsmöglichkeiten. Die Hilfsbereitschaft unserer vielen Unterstützer in den letzten Wochen und Monaten überwältigt uns bis heute. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle! Dennoch wird uns die Corona-Pandemie noch einige Zeit vor besondere Herausforderungen stellen. Schließlich bedeuten die strengen Vorkehrungen für uns täglich weitere finanzielle Einbußen durch deutlich geringere Besucherzahlen.

    Unterstützen kann man uns nach wie vor hier:

    Zoo unterstützen

    AQUARIUM UNTERSTÜTZEN

    TIERPARK UNTERSTÜTZEN

Weitere Fragen?

Antworten auf weitere Fragen finden Sie hier

Öffnungszeiten

Heute, 18. Januar
9:00 - 16:30 Uhr
Letzter Einlass: 15:30 Uhr
Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anfahrt