Geführter Rundgang für Menschen mit Demenz

Kommen Sie mit uns auf eine ganz besondere Entdeckungsreise! Bei einem Spaziergang durch den historischen Zoo, erfahren Sie viele schöne Anekdoten und nostalgische Geschichten über unsere tierischen Bewohner. Was fressen die Elefanten im Zoo am liebsten? Wie fühlen sich eigentlich die Haare eines Orang-Utans an? – Gemeinsam gehen wir diesen und weiteren interessanten Fragen auf den Grund. Erzählen Sie uns dabei doch auch von Ihren Erlebnissen im Zoo Berlin - Haben Sie beispielsweise ein Lieblingstier? Oder schwelgen Sie gerne in einer besonderen Erinnerung?

Da Spazieren und Erzählen bekanntlich hungrig machen, legen wir zwischendurch eine gemeinsame Pause ein und stärken uns mit einer kleinen Erfrischung.

Bei dem geführten Spaziergang durch den Zoo soll über einen gefühlsbetonten Zugang und durch die Ansprache mehrerer Sinne, Menschen mit Demenz die Möglichkeit geboten werden, sich auszudrücken sowie auszutauschen, an Bekanntes anzuknüpfen und soziale Kontakte sowie kulturelle Teilhabe zu genießen. Der Zoo Berlin entwickelte dieses Angebot gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst und der Kulturvermittlerin Yola Herold. Die Spaziergänge werden allesamt von geschulten Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienstes durchgeführt.

Der Zoo Berlin entwickelte dieses Angebot gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst und der Kulturvermittlerin Yola Herold. Die Spaziergänge werden allesamt von geschulten Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienstes durchgeführt.

Termine

Mai 31.05.2018
September 13.09.2018

Uhrzeit

14:00 Uhr

Dauer

ca. 90 Minuten

Teilnehmerzahl

Gruppengröße: 5-10 Personen

Kosten

Der Eintrittspreis pro Teilnehmer richtet sich nach den jeweils aktuell gültigen Eintrittspreisregelungen für Schwerbeschädigte und deren Begleitpersonen. Für Führung und Verpflegung bitten wir um eine Spende.

Anmeldung & Buchung

Ihre Anmeldung nimmt ein Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes sehr gerne unter 0151-5103616 entgegen.

Hinweis: Die Führung findet witterungsunabhängig statt.