Titicaca-Riesenfrosch Projekt in Bolivien

Der Schutz von Amphibien wird in den nächsten Jahren ein großes Anliegen von allen zoologischen Einrichtungen werden, denn speziell in Südamerika ist eine große Anzahl von Amphibien ganz akut bedroht. Die Gründe für die Bedrohung liegen vor allem in der Ausbreitung des Chytridpilzes, aber auch die Verunreinigung der Gewässer mit Insektiziden und Pflanzenschutzmitteln aus der Agrarindustrie trägt zur Gefährdung bei. Speziell bei dem Titicaca-Riesenfrosch kommt hinzu, dass er einerseits als Beifang beim Abfischen kleinerer Fische umkommt, zum anderen findet er durch die stark zunehmende Fischerei nur noch wenig Nahrung. Die Zoo Stiftung Berlin unterstützt die Forschung und ein Projekt zur Wiederauswilderung dieser seltenen Froschart.