Zoo-News

Das ist die Zukunft vom Zoo Berlin – der Ziel- und Entwicklungsplan

Den Auftakt zur Umsetzung des Ziel- und Entwicklungsplans (ZEP) bildet der Umbau des Eingangs Löwentor am Hardenbergplatz. Dieser beinhaltet: die Verdoppelung der Kassen auf insgesamt acht, den Bau eines Service-Centers sowie eines Zoo-Shops. Der Ein- und Ausgang wird über ein barrierefreundliches Drehkreuz geregelt.

Der neue Eingang orientiert sich an den klassischen Pavillons und akzentuiert das denkmalgeschützte Löwentor. Hochwertigkeit und Qualität sind bei der Umsetzung des Entwurfes wichtig, nachhaltige Materialien, wie Holz, werden verwendet. Die Kosten für den kompletten Umbau sollen 4 Millionen Euro nicht überschreiten.


Von April 2014 bis Februar 2015 hat das Zoo-Team rund um Direktor Dr. Andreas Knieriem gemeinsam mit den Fachplanern von dan pearlman einen Ziel- und Entwicklungsplan erarbeitet, welcher mehr als 150 Seiten umfasst. Er wurde im Juni 2015 dem Aufsichtsrat des Zoos präsentiert. Anders als der Tierpark Berlin finanziert der Zoo seine Bauprojekte selbst.


Ziel des ZEP ist es, einen langfristigen Ziel- und Maßnahmenkatalog mit einem Realisierungshorizont von 15 bis 20 Jahren aufzustellen und gleichzeitig konkrete Projekte für die kurzfristige Realisierung zu identifizieren.


„Wir hoffen auf einen milden Winter, um spätestens vor den Sommerferien 2016 mit dem Umbau am Löwentor fertig zu werden. Auch während der Bauphase wird der Eingang am Löwentor für Besucher weiterhin geöffnet bleiben. Nicht zu vergessen, wir haben im Zoo die komfortable Situation eines weiteren Eingangs: das wunderschöne Elefantentor“, so Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem.
"Die Erweiterung der Kassen am Löwentor ist mir eine Herzensangelegenheit - ebenso wie der gesamte Ziel- und Entwicklungsplan. Ich freue mich, dass wir mit diesem Plan eine gute Basis haben, den Zoo Berlin in den nächsten 15 bis 20 Jahren weiterzuentwickeln und seine Attraktivität maßgeblich zu steigern. Mit diesem Plan haben wir einen guten Grundstein gelegt, um die positive Entwicklung des Zoos fortzusetzen." sagt Frank Bruckmann.


„Ich bin stolz, mit meinem Team Teil des Zukunftsprozesses und der strategischen Entwicklung vom Zoologischen Garten und Tierpark Berlin zu sein“, sagt Kieran Stanley, Founder und Creativ Director von dan pearlman. „Berlin ist eine Weltstadt und hat zwei wichtige zoologische Einrichtungen, die auch dem internationalen Vergleich standhalten müssen. Mit der Neugestaltung des Löwentors wird die Eingangsgeste vom Zoo zum urbanen Raum gestärkt - ein wunderbares Auftaktprojekt.“