Zoo-News

App, Beacon & Co. – Zoo Berlin 2.0

Zoo Berlin präsentiert den persönlichen Guide fürs Handy.

Wie komme ich am schnellsten zu meinem Lieblingstier? Wo ist der nächste Spielplatz? Und was darf ich im Zoo Berlin auf keinen Fall verpassen? All das verrät die neue Zoo App, die Besucher ab heute kostenlos auf ihre mobilen Apple- und Android-Geräte herunterladen können. Informationen zu Tieren & Touren, Shows & Fütterungen sowie News sind so gleich zur Hand. Auch Preise & Uhrzeiten gibt es auf einen Blick sowie den interaktiven Lageplan mit Suchfunktion nach Tieren und wichtigen Orten. Mit neuer Beacon-Technologie setzt der Zoo Berlin so neue Maßstäbe in der Besucherfreundlichkeit!

Im Zoo kann man sich tagelang aufhalten und immer wieder Neues entdecken. Bei rund 19.000 Tieren in einer 33 Hektar großen Landschaft geht einem der Überblick schon einmal verloren. Doch gerade Tagestouristen in Berlin benötigen die Kurzversion: Die Tour für die ganz Eiligen dauert nur 45 Minuten, einen kleinen Überblick über die Highlights verschafft man sich schon in 2 Stunden. Auch Touren für besondere Zielgruppen und Anlässe hält die App bereit. Dank individueller Alarmfunktion verpasst hier niemand mehr die Fütterung seiner Lieblingstiere. Und weil im Zoo immer tierisch viel los ist, informiert die App den Besucher über alle Neuigkeiten aus dem Zoo Berlin sowie auch über praktische Dinge wie aktuelle Eintrittspreise und Kassenschluss.

Besonders hilfreich ist die neue App für internationale Gäste. Etwa jeder vierte Besucher des Berliner Zoos lebt nicht in Deutschland. Damit Gästen ohne Deutschkenntnisse die spannenden Informationen problemlos zugänglich sind, gibt es die Tierinfos neben Deutsch und Englisch auch in Russisch, Französisch und Italienisch. Darüber hinaus bietet die praktische App auch in deutscher Sprache einen Mehrwert: Hält der Leopard gerade seinen Mittagsschlaf oder hat sich die Moorente zum Brüten zurückgezogen? Bildergalerien und Tiervideos liefern zusätzliche Eindrücke.

High-Tech für den Zoo: Damit die passenden Fakten zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen, kommt bei der Zoo Berlin App die neue Beacon-Technologie zum Einsatz. Das Wort Beacon (auf deutsch Leuchtfeuer) stammt von Apples Markennamen „iBeacon“ und beschreibt einen kleinen Sender, der in festen Zeitintervallen Radiosignale aussendet. Die Signalübermittlung erfolgt mittels des „Bluetooth Low Energy“-Standards, der sehr stromsparend arbeitet. „Die Beacons machen sich bei mobilen Geräten in ihrem direkten Umfeld bemerkbar und weisen den Besucher so auf die aktuell interessantesten Informationen in seiner Nähe hin“, erklärt Dr. Daniel Werner, Geschäftsführer der keylight GmbH, die gemeinsam mit dem Zoo Berlin die neue App entwickelt hat. Im Zoo werden mit der Erneuerung der Tierschilder nach und nach weitere Beacons installiert, die das „klassische“ Scannen eines QR-Codes überflüssig machen.

„Wir sind in Deutschland die erste Freizeiteinrichtung, die diese moderne Beacon-Technologie einsetzt“, erklärt Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem und verrät:

„Die Tierpark App ist bereits in Planung!“

Die Zoo App ist ab dem 27. Juli im Google Play Store und App Store kostenlos erhältlich.

Nähere Informationen gibt es unter www.zoo-berlin.de/app