Mit der Kitagruppe in den Berliner Zoo

Eins steht fest: lebendiger als ein Zoo kann ein Lernort kaum sein. Besonders für unsere neugierigen jüngsten Zoobesucher bieten wir spannende Möglichkeiten, Mutter Natur draußen und nah am lebenden Objekt zu entdecken. Auch Kindergärten und Kindertagesstätten bieten wir thematisch unterschiedliche Führungen an, um Kindern spielerisch Wissen über Tiere und ihre Lebensräume zu vermitteln. Diese Führungen für Kitagruppen bieten wir aktuell an:

Reise zum Nordpol

Eisbären üben eine große Faszination auf unsere kleinen Zoobesucher aus. Im Rahmen der Schaufütterung erklären unsere Zoobegleiter art- als auch kindgerecht die Besonderheiten des Eisbärenlebens. Sie sind Einzelgänger, knallharte Jäger, keine Fischfresser und keine Kuscheltiere! Unterwegs suchen wir z.B. Spuren im Schnee oder testen die Tarnung diverser Tierarten. Bei dieser Nordpol-Tour besuchen wir auch die Nachbarn des Eisbären: Polarwölfe, Seehunde und Rentiere.


Füttern und Forschen

Diese Tour offenbart, wovon und wie sich verschiedene Tierarten ernähren. Wir schauen uns einige Futtersorten genauer an und überlegen, wie die Tiere an ihr Futter kommen. Als Krönung dürfen die Kinder bei einer abschließenden Fütterung selbst Hand anlegen. Bitte bedenken: Zootiere haben manchmal sonderbare geschmackliche Vorlieben.


Räuber und Beute

Hier erfahren Kinder spielerisch die komplexen Räuber-Beute-Beziehungen anhand konkreter Tierarten. Besonders die Großkatzen unter den Räubern wie Löwen, Tiger und Leoparden faszinieren Kinder. Bei dieser Tour wollen wir beiden Gruppen, den Fleisch- und Pflanzenfressern, gerecht werden. Wir zeigen Gebisse und Fußspuren und schauen auch mitunter kurz in einer typischen Futterküche im Zoo vorbei.


Warum ...

haben Giraffen so lange Hälse und Elefanten so eine lange Nase? Der Fokus dieser Führung liegt auf den schier unerschöpflichen Warum-Fragen der Kinder. Wir beantworten oder stellen Fragen, auf die wir dann gemeinsam Antworten suchen. Um die biologischen Zusammenhänge leichter verständlich zu machen, fühlen wir uns mit den Kindern auch in die Tiere hinein. Unterwegs dürfen jede Menge Exponate betastet und beschnuppert werden. Was interessiert Ihre Kitakinder? Schicken Sie uns Ihre Fragenliste vor der Führung zu, wenn Sie eine ganz persönliche Runde durch den Zoo wünschen.


Kleine Zootierpfleger

Wer wollte nicht schon mal hinter der Tür "nur für Tierpfleger" verschwinden, in der Küche in die Töpfe schauen oder einmal selbst füttern? Bei dieser Tour dreht sich alles um den Tierpfleger, seine Aufgaben und seinen Arbeitsalltag. Woher kommt das Futter? Wo werden die Portionen zusammengestellt? Welches Tier frisst was? Natürlich gibt es zudem jede Menge Informationen rund um die Bewohner unseres Zoos.

Wie?

  • Telefonische Terminabsprache und weitere Informationen: 030 25 40 1 - 400
  • Schreiben Sie uns gern eine E-Mail: zooschule@noSpamzoo-berlin.de
  • Keine Buchung ohne vorherige Absprache möglich

Damit wir uns optimal auf Ihren Besuch vorbereiten können, bitten wir Sie, sich mindestens 14 Tage vor Ihrem gewünschten Termin mit uns in Verbindung zu setzen.

Telefonzeiten:

Mo12:00 - 17:00 Uhr
Mi10:00 - 15:00 Uhr
Do13:00 - 17:00 Uhr
Fr11:00 - 15:00 Uhr

 

 

Wo?

Alle Führungen beginnen am Eingang Hardenbergplatz - dem Löwentor - direkt gegenüber dem U-, S- und Busbahnhof Zoologischer Garten. Bitte melden Sie sich dort an der Kasse.

Kosten

  • 45,00 € Führungspauschale
  • KiTakinder aus Berlin haben freien Zooeintritt, Hortkinder zahlen 4,00 €.
  • Pro Gruppe hat ein/e Betreuer/in freien Eintritt.
  • Kita: 1Erw. je 5 Kinder
  • Schule: 1Erw. Je 15 Kinder

Wichtig!

Nach der telefonischen Buchung muss - möglichst 2 Wochen vor dem Termin der Veranstaltung - eine Anzahlung in Höhe von 45.- Euro geleistet werden. Diese geht an die Commerzbank, BLZ 100 400 00 , Kontonummer muss erfragt werden. Kennwort: KiTaführung - Name der KiTa - Termin der Veranstaltung wie gebucht. Die geleistete Anzahlung ist Ihre Buchungsbestätigung und wird bei Nichtantritt der Führung anteilig als Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Wir geben uns die allergrößte Mühe, Ihre Wünsche umzusetzen. Es kann aber aus betriebsinternen Gründen zu Verschiebungen im Programm kommen!