18:15
19:45
20. Januar 2017

Taschenlampen-Tour für Kinder

Klick-klack. Es ist 18 Uhr, das Licht im Aquarium Berlin geht aus: doch bei einer Vielzahl der Bewohner ist von Feierabendstimmung nichts zu spüren … Unerwartete Geräusche hallen durch die abendlichen Räume, das Geäst in den Terrarien raschelt, die Becken gluckern wild vor sich her, ungleichmäßiges Plätschern aus allen Ecken. Jetzt bringen nur noch Taschenlampen Licht ins Dunkel!

Neugierige können sich auf eine nächtliche Entdeckungsreise durch das Aquarium Berlin begeben. Die Taschenlampe im Schlepptau geht es an der Seite von erfahrenen Zooschul-Guides durch die menschenleeren Etagen. Lichtkegel weisen Schritt für Schritt den Weg –  und enttarnen links und rechts die geheimnisvollen Tiere der Nacht. Denn mit Einbruch der Dämmerung treten all die Aquarium-Bewohner in Erscheinung, die sich tagsüber in ihren Höhlen und Nestern verkriechen: Mächtige Welse und Muränen ziehen ihre Bahnen, Schlangen begeben sich auf die Jagd, Skorpione wuseln lebendig umher, Zipfelkrötenfrösche beginnen ihr nächtliches Konzert.

Insbesondere für die jungen Gäste gilt: Angst im Dunkeln sollte man nicht haben.

Die Tour startet um 18:15 Uhr und dauern ca. eineinhalb Stunden. Eltern dürfen ebenso teilnehmen. Die Tickets kosten 20,- € für Erwachsene / 14,- € für Kinder und sind an allen Kassen, im Aquarium sowie im ServiceCenter des Zoo Berlins erhältlich.